Geschichte blick zerrick uff oalde zeire

Geschichte

Erklärung der Kerbfiguren:

Karl H. Passet, seines Zeichens Karrikaturist beim „Darmstädter Echo“, hat die fünf Figuren seinerzeit nicht willkürlich auf das Kerbplakat gezeichnet.

Bär:

Der Bär steht für den Gott Wotan, dem die alten Germanen dereinst huldigtem. Und eben auf diese Götzenverehrungen geht die Kerb zurück.

Christinne:

Die „Christinne“ ist nicht ganz so alt und besteht eigentlich aus zwei Personen: einem fröhlichen und nicht mehr ganz so fitten Kerbfeirer, der von seiner besseren Hälfte sicher nach Hause begleitet wird.

Watz:

Der Kobold auf dem Fass trägt den schönen alten Odenwälder Namen „Watz“, hat natürlich immer etwas gegen den Durst dabei und stets Blödsinn im Kopf.